Anwendungen

Als Waschmittel (Maschine & Handwäsche) Für die Spülmaschine Allzweckreiniger Autoreinigung Computerreinigung Handyreinigung Haare waschen Flüssige Seife Seife für Tiere Pflanzenschutz Silberreinigung Goldreinigung

Als Waschmittel (Maschine & Handwäsche)

www.waschnuesse-ratgeber.com - Als Waschmittel (Maschine & Handwäsche)

Für die Maschinenwäsche werden die Schalen von Waschnüssen in einem Baumwollsäckchen mit in die Trommel gelegt. Pro Waschgang gibt man 5-7 halbe Schalen in ein Baumwollsäckchen oder in eine dünne Socke.
Die Waschnüsse können mehrmals benutzt werden. Besonders die Waschnüsse der Art Sapindus Trifoliatus (Doktor-Klaus Waschnüsse) können aufgrund des hohen Saponingehaltes mehrfach verwandt werden. Bei niedrigen Waschtemperaturen bis zu 5x nach eigenen Erfahrungen. Bei höheren Temperaturen etwa 2-3x. Je höher die Temperatur ist, desto mehr laugen die Nussschalen aus.

Durch die milden biologischen Reinigungssubstanzen eignen sich die Waschnüsse für alle Wäschearten, Buntwäsche und Kochwäsche in einem Temperaturbereich von 30 bis 90 Grad, auch für Feinwäsche aus Wolle und Seide.

Zur Fleckenentfernung von schwierigen Verschmutzungen und zur Verhinderung eines Grauschleiers kann ein Bleichmittel (oder Backpulver) zugegeben werden.

Die Wäsche wird auch ohne Weichspüler angenehm weich und riecht neutral sauber. Für besondere Duftnoten kann man einige Tropfen eines ätherischen Öles zugeben, indem man entweder den Dosierbeutel beträufelt oder einige Tropfen in das Weichspülerfach der Waschmaschine gibt.

Die Entsorgung der ausgelaugten Schalen erfolgt über Kompostierung oder über die BIO Tonne.

 

Bewährte Anwendungen für Waschnüsse

Service